...Seit Ihr Bereit ??...

* DVB T2-HD Neue Technik aber 3fach Abzocke Thema ist als GELÖST markiert

Hardware & Software, Windows, Tips & Tricks, Programmtuning usw.
Gesperrt Gesperrt
Benutzeravatar
Transwarp
Administrator
Administrator
Beiträge: 425
Barvermögen: Gesperrt
Alter: 43
Geschlecht:
Alter: 43

Spezial Titles

DVB T2-HD Neue Technik aber 3fach Abzocke

#1

Beitragvon Transwarp » 1 Jahr 2 Monaten Vor (11. Aug 2016, 16:06)

Beitrag von Transwarp » 1 Jahr 2 Monaten Vor (11. Aug 2016, 16:06)

Bild
DVB T2-HD Neue Technik aber 3fach Abzocke

HD über Antenne: Jahresgebühr gilt pro Gerät

Düsseldorf (dpa/tmn) - Der Empfang von Privatsendern über das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD wird ab 1. Juli 2017 rund 69 Euro pro Jahr kosten - pro Empfangsgerät. Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin.

Notiz: Je nach Region werden über DVB-T2 HD unter der Marke Freenet TV ab März 2017 bis zu 20 Privatsender in HD-Auflösung (1280 zu 720 oder 1920 zu 1080 Pixel) verschlüsselt ausgestrahlt. Der Empfang der öffentlich-rechtlichen Sender ist ohne weitere Kosten möglich. Ihre Ausstrahlung wird über den Rundfunkbeitrag finanziert.

Die zur Entschlüsselung nötige Guthabenkarte wird laut Betreiber Media Broadcast zunächst an das jeweilige Empfangsgerät gebunden. Zum Empfang an mehreren Geräten müsste das Empfangsgerät umgesteckt oder mehrere Guthabenkarten und Empfangsgeräte angeschafft werden. Es könnte aber künftig noch weitere Abo-Modelle geben. "Es werden derzeit weitere Angebotsformen geprüft, die den Kunden in Bezug auf Laufzeit und Umfang zusätzliche Möglichkeiten bieten könnten", teilte Media Broadcast auf Anfrage mit. "Zu möglichen Terminen und Preisen dieser Modelle können wir heute noch keine Auskunft geben."

Zum Empfang von DVB-T2 HD muss ein neues Empfangsgerät angeschafft werden. Geeignete Empfänger tragen ein grünes TV-Logo mit der Aufschrift "DVB-T2 HD". Damit die Privatsender auf dem Bildschirm landen, ist außerdem ein Irdeto-Modul zum Entschlüsseln nötig. Entsprechende Geräte sind am blauen "Freenet TV"-Logo zu erkennen. Für Fernseher mit eingebautem DVB-T2-Empfänger muss ein sogenanntes CI+-Modul angeschafft werden. Ob und in welchem Umfang DVB-T2 HD am eigenen Wohnort über Antenne empfangen werden kann, erfährt man auf der Webseite von Freenet TV.


Man kann es kann es kaum glauben erst muß man für die GEZ zahlen und Geld raus werfen und jetzt noch für andere Sender und das dazu noch pro Gerät. Manche haben den Schuß einfach nicht gehört und man lebt heute nimmer in der Steinzeit. Heute kann man alles auf zig Geräten haben und zahlt nur einmal. Es ist also fiese Abzocke dazu kommt ja noch das man erst mal neue Fernseher mit DVD T2 kaufen muß, welche aber nicht erhältlich sind. Und dann wieder rum dazu noch ein Modul. Aber ich denke es lassen sich hier sicher Möglichkeiten finden es überall zu sehen, die Geräte laufen sicher über HDMI oder man steckt die Karte einfach immer um, sofern man natürlich die neuen Fernseher hat. Lassen wir es einfach auf uns zu kommen und wenn dann werden diese Sender einfach nicht mehr geschaut weil verarschen kann ich die genauso. DVB T2 ist ja kostenloses Fernsehen und viele können sich das ja gar nicht leisten wo auf den Empfang angewiesen sind. Naja dann gibt es halt TV am PC und das kann ja jeder empfangen. :13:
- :39: "Es gibt keine Schlüssel von Glück. Tür ist immer geöffnet! Die Welt gehört demjenigen, der sich darüber freut!" :39: -

Bild



Du musst registriertes Mitglied und eingeloggt sein, um die Antworten in diesem Thema anzusehen.


Registrieren Anmelden
 
Gesperrt Gesperrt